Logo Kaninchenchannel Navigation Allgemein Überlegungen vor der Anschaffung  

Ich will Kaninchen!

Überlegungen vor der Anschaffung

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken!

Vorwort

Löwenkopf - 10 Wochen alt

Pelzige Kleintiere werden immer wieder in Ihrer Persönlichkeit unterschätzt und aufgrund Ihres putzigen Aussehens wird Ihnen das Attribut "schmusig" regelrecht angedichtet und zur Selbstverständlichkeit erklärt.
Es steht außer Frage, dass Kaninchen durchaus sehr schmusig werden können, aber primär muss man Ihnen ein entsprechendes Leben ermöglichen, damit Sie sich wohlfühlen, Vertrauen fassen und sich dann tatsächlich zu einem entspannten Schmusetier und Mitbewohner mit Rechten entwickeln können.

[nach oben]

Wunsch und Lebensplanung

Kaninchen können richtig alt werden, das Durchschnittsalter liegt bei ungefähr sechs Jahren, aber auch 8-10 Jahre sind nicht so selten und auch echte Methusalems im Alter von 12/13 Jahren können vorkommen. Wie wird Ihre Lebensplanung in dieser langen Zeitspanne aussehen? Schule, Studium, Auslandsaufenthalt, Partnerschaft, Familiengründung, etc. Sind Sie bereit, Ihre Kaninchen mit ein zu beziehen?

Niemand kann im Detail in seine eigene Zukunft sehen oder gar alles vorab genau planen. Es gibt Dinge im Leben, die schneller alles über den so gar nicht geplanten, sprichwörtlichen Haufen werfen, als einem lieb ist. Und es gibt tatsächlich Umstände, da muss man sich nicht nur von geliebten Tieren trennen, sondern da geben sich gleich mehrere Katastrophen ein Stell-Dich-ein, die das eigene Leben buchstäblich auf den Kopf stellen. Aber versuchen Sie dann Sorge zu tragen, dass diese Kaninchen, alle Ihre Tiere in "gute Hände" kommen.

Schneeflöckchen, Justine und Mama RiekeKaninchen sind auch kein "Spielzeug" für Kinder! Bei der Anschaffung sollten Sie sich überlegen ob es auch Ihr Wunsch ist Kaninchen zu halten, denn Arbeitsteilung hin oder her, Sie werden sowohl die Verantwortung als auch die meiste Arbeit in den nächsten Jahren haben.

[nach oben]

Allergietest vorab

Egal welches Tier Sie sich gerne anschaffen mögen, lassen Sie sich, Ihre Familie und insbesondere Ihre Kinder auf etwaige Allergien, die mit der Haltung dieses Tieres, in diesem Fall der Kaninchen einhergehen können, testen. In erster Linie auf Kaninchenhaar bzw. -fell, Heu und Staub, welcher speziell aus Streu- und Heuverabreichungen resultiert. Durch entsprechende Tests wäre das bei einem Hautarzt vorher zügig abgeklärt.

[nach oben]

Zeitaufwand

Sie müssen sich tgl. um Ihre Kaninchen kümmern, und da sind nicht nur Fütterung und Tränken mit gemeint, sondern auch spielerische Angebote (Kartonentdeckungen, kleiner Agilityparcours, etc.) für die Langohren, Zeit für den Auslauf, der evtl. überwacht werden muss (bspw. bei einem Freilaufgehege ohne Absicherung gegen das Durchbuddeln), Kontrolle der Agilität und Gesundheit, regelmäßige Säuberung des Käfigs/Stall/evtl. Kaninchentoilette und speziell bei Langhaarkaninchen pflegende Tätigkeiten, wie Bürsten oder Fellknoten entfernen.


Angora Suse mit Abzeßwunde

Ich wünsche es Ihnen niemals, aber es kommt vor, dass auch Kaninchen krank werden, und dann brauchen Sie Pflege und medizinische Versorgung. Kalkulieren Sie auch ein entsprechendes Zeitdepot für Wartezeiten beim Tierarzt, die manchmal nicht unerheblich sind, mit ein. Das kommt dann zum Tragen, wenn Sie den Tierarzt alle zwei Tage aufsuchen müssen. Und auch für den Krankheitsfall, überlegen Sie sich bitte vorher, sind Sie in der Lage, Wundversorgungen vorzunehmen, Ihr Tier von Durchfall zu befreien, etc. - Aufgaben, die für schwache Nerven nur bedingt geeignet sind?

[nach oben]

Volle Akzeptanz

Beugen Sie Streitpunkten vor - sind alle Familienmitglieder mit den neuen tierischen Hausgenossen einverstanden? Nur wenn die ganze Familie den Tierzuwachs unterstützt und voll dahinter steht, werden sich Ihre Kaninchen so richtig wohl fühlen. Machen Sie ruhig mal einen Aufgabenverteilungsplan.

Schneeflöckchen mit Justine (2 Jahre alt)Sehr oft wünschen sich Kinder kleine Streicheltiere. Es liegt an den Eltern ihren Kindern diese Chance aufzuzeigen, was es heißt Verantwortung zu tragen, aber auch wie wunderschön es sein kann, mit glücklichen Kaninchen gemeinsam zu leben. Bitte drücken Sie nicht permanent auf die Verantwortung und drohen Sie nicht stets mit Wegnahme, führen Sie Ihre Kinder behutsam an das Thema und unterstützen Sie Ihre Kinder bei allem rund um die Kaninchen. Wenn Sie dem Wunsch von Ihrem/n Kind/ern entsprechen wollen, dann bedeutet das automatisch, dass auch Sie sich über die Langohren nicht nur freuen dürfen, sondern auch für sie Sorge tragen müssen!

[nach oben]

Finanzielle Aufwendungen

Das Kaninchen an sich ist nahezu zu einem regelrechten Dumpingpreis zu haben, teilweise werden Sie sogar verschenkt. Aber Kaninchen brauchen Nahrung, auch Frischfutter, eine entsprechende Unterkunft, evtl. zusätzliche Wohnaccessoires, vielleicht auch ein schönes, geräumiges Freigehege mit Zubehör, sollten geimpft werden, etc. Auch Kaninchen können krank werden und dank fortschrittlicher Medizin und moderner Medikamente kann so mancher Krankheit Einhalt geboten werden, aber auch das hat seinen Preis. Schnell sind da 100,- bis 200,- Euro beisammen.

[nach oben]

Notfall und Urlaub

Überlegen Sie sich bitte vorher, wer für Ihre Kaninchen Sorge trägt, falls Sie in den Urlaub wollen oder aber auch krank werden. Gibt es nirgends eine Person Ihres Vertrauens, informieren Sie sich vorab bei Tierpensionen, Tiersittern oder aber auch bei Tierschutzvereinen und suchen Sie sich das passende heraus.

[nach oben]

Andere Haustiere

Ungewöhnliche Freundschaft - Imona mit Igel

Haben Sie andere Haustiere, die Ihre neuen Mitbewohner evtl. als "Beute" betrachten könnten. Hunde und Katzen müssen langsam an die Hoppels gewöhnt werden und nicht immer ist ein friedliches Miteinander ohne Aufsicht möglich. Viele Hunde haben einen sehr ausgeprägten Jagd- und/oder Spieltrieb und sehen im Kaninchen mehr Beute oder Spielzeug als den neuen Mitbewohner. Auch eine Katzentatze kann, wenn auch nur im Spiel, schwere Verletzungen anrichten. Bedenken Sie dies vor Anschaffung - nehmen Sie sich Zeit und üben Sie sich in Geduld beim Aneinandergewöhnen.

Eine kleine Liebeszene zwischen Hund "Kira" und Kaninchen "Schneeflöckchen"

Hi Du, ich bin doch so klein und schüchtern, bitte tu' mir nichts Ich Dir was tun? NIEMALS! Ich habe Dich doch lieb Gibst Du mir ein Küßchen?!

Hi Du, ich bin doch so klein und schüchtern, bitte tu' mir nichts.

Ich Dir was tun? NIEMALS! Ich habe Dich doch lieb!

Gibst Du mir ein Küßchen?!

[nach oben]

Lieblingsstücke

Kaninchen sind nicht nur neugierig, sondern haben auch ein natürliches Nagebedürfnis, da können bspw. Teppichkanten, Tapeten, Holzmöbel, Sofa nebst Sessel, Textilien, welche mal so eben locker auf den Stuhl geworfen wurden, Bücher, etc. durchaus mal den Langohrbeisserchen anheim fallen. Sie können sicherlich so manches Nageropfer verhindern, aber alles zu vereiteln, ist nicht möglich und niemand kann Ihnen die Gewissheit geben, dass Ihre Kaninchen nicht an das Wohnungs-/Hausinventar gehen. Manchen Verlust werden Sie einfach so hinnehmen müssen, können Sie sich damit arrangieren?

[nach oben]

Böbbels & Co.

Viele Kaninchenhalter werden Ihnen bestätigen, dass die Langohren sehr reinliche Tiere sind. Oftmals wird sich ein Eckchen im Käfig/Stall ausgesucht, der für die Hinterlassenschaften unseres tierischen Mitbewohners herhält.
Und auch in zahlreichen Büchern, als auch im Netz gibt es zahlreiche Abhandlungen über die Stubenreinheit bei Kaninchen, so dass Kaninchenanfänger den Eindruck gewinnen könnten, dies sei gängiger Standard.

Ich muss Sie enttäuschen, dem ist nicht so! Es besteht zumindest die Möglichkeit des Versuchs seine Kaninchen zu einer gewissen Reinlichkeit zu erziehen, aber es ist bei weitem nicht selbstverständlich.

Es ist keine Seltenheit, dass Käfigtoiletten oder aber auch Katzenklo's im Wohnbereich, für alles mögliche genutzt werden, nur nicht für Ihre eigentliche Bestimmung. So manches Kaninchen quetscht sich regelrecht in das extra eingehangene Käfig-WC, um sich einem kleinen Verdauungsschläfchen hinzugeben, während es bei jedem Freilauf und vor allem gerade dann, im Wohnbereich munter überall hin böbbelt und pieselt. Das Unterfangen Stubenreinheit wird hier keine Früchte tragen - sind Sie bereit zu Kompromissen?

Besorgen Sie sich einen Zweit-Staubsauger - bezüglich Heu, Streu, Stroh und ähnliches kapituliert so mancher hochwertiger, handelsüblicher Hausstaubsauger. Ich kann Ihnen raten, für diese grobe Verunreinigung einen kleinen Industriestaubsauger aus dem Baumarkt zu holen. Der schafft die oberflächige Reinigung problemlos, ist erschwinglich und nachsaugen können Sie dann immer noch.

[nach oben]

Gefahren

Ihre Kaninchen brauchen und lieben Bewegung - wenn überhaupt Käfighaltung, dann mit mehrmaligem Auslauf pro Tag, sei es in der Wohnung, am Balkon oder im Garten.

Sperren Sie Treppen anfänglich ab, gewöhnen Sie Ihr Langohr langsam an Stufen. Wenn Sie "High-Speed-Kaninchen" Ihr eigen nennen, werden Sie jede Menge Freude an den Tobenden haben, aber Treppen sollten nicht zu Ihren Hindernissen gehören. Kabel ziehen Kaninchen magisch an und ein Stromschlags endet oft tödlich!

Angorakaninchen und StromverteilerdoseSichern Sie Ihre Kabel entsprechend, es gibt entsprechende Kabeltunnel dafür. Wenn Ihnen im Tierfachgeschäft nicht weitergeholfen werden kann, wenden Sie sich bitte an einen Elektriker.

Ruckartiges oder heftiges Öffnen von Türen kann das dahinter sitzende Kaninchen schwer verletzen. Wenn das Kaninchen alleine im Raum ist, öffnen Sie bitte entsprechend vorsichtig die Tür.

[nach oben]

Unterbringung

Ein Kaninchenheim kann eigentlich nicht groß genug sein, haben Sie entsprechende Stellmöglichkeit dazu? Auch muss für genügend Licht gesorgt sein, kein Durchzug, ebenso aber auch für entsprechende Ruhe vor den Menschen und den allgemeinen Trubel, wie bspw. Familie, Besuch, Musik, Fernseher und ähnliches. Der größere, bessere Käfig für den Wohnbereich hat manchmal nicht die Traumfarbe, die man sich eigentlich vorgestellt hat, kann den Eindruck des völlig in Erle eingerichteten Wohnzimmers ein wenig trüben. Sind Sie bereit, Abstriche zum Wohle Ihrer Kaninchen zu machen?

Bitte kaufen Sie nicht erst irgendeine Unterbringung, die teilweise nicht einmal Platz genug für ein Kaninchen bietet und grübeln dann darüber nach, wie viele es denn nun sein sollen.

Anhand dieser Tipps, welche selbstverständlich nicht den Anspruch der Vollständigkeit erheben, können Sie zumindest schon mal für sich abstimmen, ob die Entscheidung "pro Kaninchen", die richtige ist.
Und wenn Sie sich nach wie vor sicher sind, Ihren Plan in die Tat umzusetzen, dann lassen Sie sich von erfahrenen Leuten und/oder entspr. Literatur helfen.

[nach oben]

Info-Downloads & Buchtipps!

Diese Anregungen sollen Ihnen nur zu einer Entscheidung verhelfen, aber Sie brauchen weitführende Informationen über Ihre zukünftigen Langohren und auch gerade Kinder brauchen eine entsprechende Sensibilisierung, die Freude und Verantwortung bezüglich der Kaninchen vermittelt.

Das Netz ist voll von Kanincheninfos, hier finden Sie einige externe Links bezüglich Kaninchen und Foren, in welchen Fragen schnell geklärt werden können.

News im InternetEs gibt pdf-Infomappen, die kostenlos runtergeladen werden können und bequem offline am heimischen PC gelesen werden können:

                Kaninchen-pdf von Danielas WebZOO
                Kaninchen-Infomappe (pdf) von Kaninchen Info

Auch der Kaninchenbüchermarkt ist sehr ergiebig und ich habe Ihnen zwei Bücher herausgesucht, die vom Preis/Leistungs-Verhältnis absolut überzeugend sind!

Hensel: Deine Zwergkaninchen
Für Kinder ab 7 Jahren
Deine Zwergkaninchen
von Wolfgang Hensel

Warrlich: Meine Zwergkaninchen
Für den Teenager und Erwachsenen:
Meine Zwergkaninchen
von Anne Warrlich


[nach oben]

Nach der Info, kommt da noch was?

Sie haben sich den Kaninchenzuwachs gut überlegt, haben entsprechende Literatur gewälzt, es gibt keine familiären Probleme, die komplette Familie brennt nahezu auf den tierischen Zuwachs und es ist nun endlich an der Zeit, sowohl die Kaninchen, als auch das passende Equipment zu erwerben. Wenn Sie noch unsicher sind, lassen Sie sich beraten, fragen Sie bei einer Tierschutzorganisation Ihres Vertrauens nach, auch über das Internet können Sie jede Menge Unterstützung erfahren, oftmals hilft der Tierarzt oder aber auch ein erfahrener Kaninchenhalter weiter.

[nach oben]

Zum guten Schluß

Jungkaninchenpaar

Ich möchte Ihnen Mut zu "Second-Hand-Kaninchen" machen und entscheiden Sie sich bei Kaninchen allgemein, jedoch gerade und vor allem bei Jungtieren immer und generell für zwei Kaninchen. Nehmen Sie jungen Kaninchen nicht die Chance der Vergesellschaftung, lassen Sie ein Jungtier nicht alleine vor sich hindümpeln, gönnen Sie ihm einen Artgenossen!

  PS.:
Es ist wie bei fast allem:
Die Liebe zählt!
rabbits  

 

[zurück]

A. H.-F. - Juli 2003
updated - A. H.-F. - Juli 2003
Gifs made by rphp